Airboard news

AIRBOARD® EVENTS 2010/11
Das Airboardfahren kann bei diesen Events auf gesicherten Pisten erlernt werden. Erfahrene Instruktoren zeigen vor Ort wie es funktioniert und unterstützen die Teilnehmer, bis sie mit dem Gerät vertraut sind und es auf eigene Faust probieren möchten. Die erfahrenen Riders zeigen ihre neusten Tricks und Styles, und Informieren euch über die aktuellsten Airboard-Trends.
Bei den Veranstaltungen werden auch Möglichkeiten zum Wettkampf angeboten. Die Teilnahme ist für alle möglich. Speedrace, Boardercross, Team-Challenge oder Freeride-Trophy sind die Challenges, in denen sich man messen kann. Im Vordergrund stehen jedoch Spass und Kameradschaft in einer lockeren Atmosphäre – und natürlich das ultimative Bauchgefühl -!

Airboard Main Events 2010
Datum Ort Modus

15./16. Jan. 11 Pilatus Boardercross
26./27. März 11 Klewenalp Zentralschweiz Night Challange
Airboard Side-Events 2011:
05.02.11 | Schneeschuh Trophy Stoos
Ganze Saison | Rivella Family Contest
Ganze Saison | Riders Friday

Beschrieb Challenges

Boardercross
Bei einem Boardercross Rennen starten vier Fahrer gleichzeitig. Die Hände bleiben immer an den Griffen. Es darf ausgebremst oder touchiert werden. Die zwei schnellsten Fahrer kommen eine Runde weiter, bis der Sieger feststeht. Wer ausscheidet, kommt in den Hoffnungslauf. Im Hoffnungslauf kommt nur noch der schnellste Fahrer weiter. Der Sieger des Hoffnungslaufs fährt im Final gegen die Ersten des regulären Laufs.

Speedrace
Das Speedrace findet auf einer gut gesicherten, steilen, jedoch gerade verlaufenden Piste statt. Die Fahrer starten einzeln. Im schnellsten Bereich der Strecke wird die Geschwindigkeit jedes Fahrers gemessen. Die Wertung setzt sich aus der schnellsten Geschwindigkeit und der Gesamtzeit zusammen. Jeder Fahrer hat zwei Chancen, der bessere Lauf wird gewertet.

Ratrace
Beim Ratrace starten alle Rider gleichzeitig. Die Piste ist breit und übersichtlich. Ziel ist es keinen Schneestaub zu schlucken und keine Fusssohlen anderer Rider vor sich zu haben. Gewinner ist somit der- diejenige, der/die als erstes die Ziellinie durchfliegt. Die Hände immer an den Griffen versteht sich. Sonst bist Du disqualifiziert.

Freeride Trophy
Die Freeride Trophy ist eine Kombination von Schneeschuh Postenlauf und Freeriden mit dem Airboard. Jeder Teilnehmer erhält eine Karte auf welcher anzulaufende Punkte vermerkt sind. An den Posten warten verschiedene Aufgaben auf die Teilnehmer. Zum Schluss gibt es eine Freeride Abfahrt bei welcher die Zeit genommen wird. Gewinner ist wer an den Posten, beim Aufstieg und bei der Abfahrt das Beste Resultat erzielt.

Team Challenge
Bei einem Teamrace messen sich zwei Teams mit je drei Fahrern. Jedes Team ist verpflichtet, seine Fahrer vor dem Start zu setzen. Das heisst die Teams bestimmen vor dem Rennen, welcher Fahrer als erster, zweiter und dritter durchs Ziel fahren soll. Gestartet wird in umgekehrter Reihenfolge. Die drittgesetzten Fahrer starten zuerst, eine Sekunde später die Zweitgesetzten, dann die Erstgesetzten. Während des Rennens versuchen die Fahrer beider Teams ihre erst- respektive zweit- und drittgesetzten Fahrer in die richtigen Positionen zu bringen, um im Ziel möglichst viele Punkte zu sammeln. Punktverteilung 1 Rang = 4 Punkte, 2 Rang = 3 Punkte, 3 Rang = 2 Punkte. Punkte gibt’s nur, wenn der Rider den Rang belegt auf welchem er gesetzt war.

Wichtig
Bei schlechten Schnee- und Witterungsverhältnissen behält sich der Veranstalter vor, aus Sicherheitsgründen das Rennen abzusagen.

Wertung
Gewertet wird wie bei Formel 1 Rennen. D.h. der erste Rang zählt 10 Punkte, der zweite 8, der dritte 6, der vierte 5, der fünfte 4, der sechste 3, der siebte 2 und der achte Rang 1 Punkt. Punkte können bei allen Fun & Challenge Veranstaltungen der Saison gesammelt werden und dem Gesamtsieger winkt ein attraktiver Preis.